Privatplatzierung einer Unternehmensanleihe der Deutsche Bildung Studienfonds

Die Deutsche Bildung Studienfonds II GmbH & Co. KG hat die dritte Unternehmensanleihe (ISIN DE000A2E4PH3) in Höhe von 10 Mio. Euro im Rahmen eines öffentlichen Angebots erfolgreich platziert. Die Privatplatzierung bei institutionellen Investoren wurde von der equinet Bank AG, Frankfurt am Main, begleitet. Mit der Emission der zweiten Tranche dieser Anleihe wird das Ziel planmäßig erreicht, weitere 5 Mio. Euro für die Deutsche Bildung Studienfonds einzuwerben. Die erste Tranche über ebenfalls 5 Mio. Euro wurde bereits im Juli 2017 platziert. Die Anleihe hat eine Laufzeit von 10 Jahren bis Juli 2027 und einen Kupon von 4,00% p.a. bei jährlicher Zinszahlung.

Die Anleihe ist im Freiverkehr (Open Market, Quotation Board) an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen.

Mit dem eingeworbenen Kapital werden ausgewählte Nachwuchsakademiker unterschiedlicher Fachrichtungen an staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland und auch an internationalen Hochschulen finanziert. Die Studenten erhalten eine flexible Studienfinanzierung und werden mit dem Trainingsprogramm WissenPlus auf einen erfolgreichen Berufseinstieg vorbereitet. Als Manager des Studienfonds ist die Deutsche Bildung AG für die Akquise des Kapitals, für die Auswahl und gezielte Förderung der Studenten und deren Rückzahlungen verantwortlich.

Disclaimer

Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Anleihen der Deutsche Bildung Studienfonds II GmbH & Co. KG (die „Anleihen“) dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder „U.S. persons“ (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „Securities Act“) definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Anleihen sind bereits verkauft worden.